Erleben Sie Südtirol von seiner schönsten Seite  

Gästehaus Prader

Apfelstrudel mit festem Backpulverteig

Zuerst die Füllung zubereiten, so kann diese noch ein bisschen ziehen, und den Backpulverteig sollte man sowieso nicht zu lange stehen lassen, ansonsten entweicht die Kohlensäure.

Zutaten für die Füllung:

  • 600 Gramm Äpfel, am besten eignen sich Golden Delicious, sie sind fest, süß-aromatisch mit einer feinen Fruchtsäure
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Brotbrösel in etwas Butter geröstet
  • 20 - 40 Gramm Sultaninen in warmen Wasser eingeweicht
  • 20 Gramm Pignoli
  • 2 Esslöffel Rum
  • 1 Packung Vanillezucker
  • ½ Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Messerspitze Zitronenschale
  • ein bisschen Zitronensaft (so färben sich die Äpfel nicht so schnell braun).

Die Äpfel schälen und entkernen, vierteln, in kleine Scheiben schneiden und mit dem Zucker, den Bröseln, den Sultaninen, den Pignoli, dem Rum, dem Vanillezucker, dem Zimt, der Zitronenschale und Zitronensaft mischen.
Das Backrohr vorheizen auf 200 ° Celsius Ober- und Unterhitze.

Zutaten für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 120 Gramm Butter (kalt frisch aus dem Kühlschrank)
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1/3 Backpulver
  • 3 Eßlöffel Milch
  • etwas Zitronenschale

Zubereitung:

Für den Teig, das Mehl gemeinsam mit dem Backpulver auf eine Arbeitsfläche (Backbrett) sieben, so verteilt sich das Backpulver gleichmäßig. Die Butter in Würfel schneiden und beides gut mit den Händen verreiben, so dass keine Butterstücke mehr zu sehen sind. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Ei, den Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Milch hineingeben und alles zu rasch zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch ausrollen, nicht zu dünn und ungefähr die Länge des Backbleches. Die Apfelfülle auf den Teig geben, zuerst eine Seite einschlagen und dann die andere Seite. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech den Strudel mit einer halben Drehung geben, d.h. die zusammengeschlagenen Seiten befinden sich unten auf. Evtl. noch an den Seiten besser zusammenformen, sollte der Teig eher weich sein, damit er nicht beim Backen außereinander bricht. In das vorgeheizte Backrohr geben und 25 Minuten backen.
Mit Staubzucker bestreuen und Vanillesoße servieren.

 

zurück